Best Practice Studien Award 2019/2020

Mitdem Best Practice Studien Award 2020 werden wissenschaftliche Abschlussarbeiten zu allen Best Practice Methoden ausgezeichnet.

Eingereicht werden können Bachelor- und Masterarbeiten. Eine Jury wählt die besten drei Arbeiten aus. Die Preisträger werden auf dem BPUG Kongress im März 2020 in Frankfurt geehrt und haben dort die Möglichkeit Ihre Arbeiten vorzustellen.

Die Studenten werden mit einer Urkunde und einem Geldpreis von jeweils 200 € ausgezeichnet. Zusätzlich werden für die Preisträger die Reise- und Hotelkosten für die Teilnahme am BPUG Kongress übernommen. Die Bewerbung kann durch den Studenten selbst erfolgen. Alternativ kann die Arbeit durch BPUG-Mitglieder, Unternehmen und Hochschulen vorgeschlagen werden.

Der Bewerbungsschluss ist der 30.11.2019. Bewerber erfahren bis Mitte Februar, ob sie zu den Preisträgern zählen. Die Preisverleihung findet auf dem BPUG Kongresses 2020 im Frühjahr in Frankfurt statt.

Einzureichende Unterlagen:

  • Abschlussarbeit 
  • max. 2-seitige Zusammenfassung (Aufgabenstellung, Vorgehensweise, Ergebnisse und neue Erkenntnisse)
  • Einverständniserklärung des Verfassers der Abschlussarbeit 
  • Einverständniserklärung des betreuenden Hochschullehrers

Bitte senden Sie die Unterlagen via E-Mail an bestpracticeaward(at)bpug-deutschland.de. 

Eingereicht werden können alle Bachelor- und Masterarbeiten, welche

  • nach dem 1. Januar 2018 abgeschlossen wurden
  • nicht der Geheimhaltung unterliegen
  • eine Best Practice Methode betreffen
  • in deutscher oder englischer Sprache verfasst wurden

Begründete Ausnahmen kann die Jury zulassen.

Eine Jury bewertet alle eingereichten Arbeiten nicht öffentlich nach den Bewertungskriterien:

  • Fachliche und methodische Qualität
  • Praxisrelevanz
  • Neuartigkeit

Die Auswahl ist endgültig und wird nicht öffentlich begründet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Vorstellung der Jury 2019/2020